CDU Antrag zum Haushalt 2019 der Gemeinde Denzlingen

Durchführung einer „Werkstatt Denzlingen“ zur Schaffung eines Rahmenplanes für Wohngebiete ohne qualifizierten Bebauungsplan zum Erhalt gewachsener Gebietsstrukturen

Denzlingen hatte über die Jahre ein Gesicht, eine klare optische Trennung zwischen den sogenannten „Neubaugebieten“ und dem „Alten Denzlingen“. Durch die massive Nachverdichtung insbesondere in den „alten“ Wohngebieten, in denen kein qualifizierter Bebauungsplan existiert, geht der typische Charakter dieser „alten“ Wohngebiete verloren. Durch die Anwendung des §34 BauGB erfolgt jeweils eine maximale Nachverdichtung. Ziel muss es aber sein, eine maßvolle Nachverdichtung zu gewährleisten um den in Teilgebieten noch vorhandenen dörflichen Charme langfristig zu erhalten.

Der Begriff der maßvollen Nachverdichtung muss durch die Bürger, nicht durch staatliche Vorgaben, definiert werden. So wird das Thema Nachverdichtung auch von der breiten Masse akzeptiert.

Der Bürgerwille, wie er in der Werkstatt Hauptstraße zum Ausdruck kam, ist über ein größeres Gebiet, einer „Werkstatt Denzlingen“ fortzuführen.

Wir beantragen eine „Werkstatt Denzlingen“ durchzuführen und dafür Haushaltsmittel in Höhe von 100.000 Euro bereit zu stellen.

CDU Antrag zum Haushalt 2019 der Gemeinde Denzlingen

Antrag auf Überquerungshilfe südlich der Lise-Meitner Straße über die Kirchstraße hin zur Vörstetter-Straße

Dieser Straßenabschnitt wird besonders morgens sehr stark von Schülern und Pendlern überquert. Zu diesem Zeitpunkt herrscht stets sehr hohes Verkehrsaufkommen durch motorisierte Fahrzeuge. Da dieser Streckenabschnitt zudem durch die Kreuzung in hohem Grad unübersichtlich ist, erachten wir es als dringend notwendig, eine weitere Überquerungshilfe südlich der bereits geplanten Überquerungshilfe zu realisieren.

Für diese Maßnahme beantragen wir Haushaltsmittel in Höhe von 20.000 Euro.

CDU Antrag zum Haushalt 2019 der Gemeinde Denzlingen

Anschaffung eines mobilen Schwimmbadlifters Typ R37 für unser Schwimmbad „Mach Blau“

Begründung:

Bisher werden die auf einen Lifter angewiesenen Personen zu zweit oder zu dritt ins Wasser „gehievt“ und später wieder „herausgeschunden“. Was dazu führt, das dieser Personenkreis erst gar nicht oder nur einmalig unser Bad besucht.

Wir halten es für selbstverständlich, dass „Mach Blau“ mit einem derartigen Lifter ausgestattet wird, um auch behinderten Menschen einen möglichst angenehmen Aufenthalt in unserm Bad zu gewährleisten.

Wir befürworten die Anschaffung des mobilen Schwimmbadlifters Typ R37 (siehe Anhang), da dieser auch selbstständig zu bedienen ist und einen menschenwürdigen Zutritt in die Schwimmbecken gewährleistet.

Investitionssumme: 15.000,00 EUR (Angebot liegt der Gemeindeverwaltung vor)

Wir danken den Vertretern des Sozialausschuss der katholischen Kirchengemeinde an der Glotter, die uns auf diesen Missstand in unserem Schwimmbad aufmerksam gemacht haben.

Anlage: Beschreibung mobiler Lifter R37

CDU Antrag zum Haushalt 2019 der Gemeinde Denzlingen

Der Grüne Baum soll für die Nutzung Denzlinger Vereine saniert und umfunktioniert werden.

Begründung:

  1. Der Grüne Baum ist in Denzlingen ein historisches, ortsprägendes Gebäude in dem Denzlinger Geschichte geschrieben wurde. Um die kommunale Identität zu stärken sollten wir nach den Sanierungen von Rocca und Gaus-Haus auch den Grünen Baum angehen.
  2. Für Denzlinger Vereine werden notwendige Räumlichkeiten für Proben, Sitzungen, Veranstaltungen und Lagerung geschaffen.
  3. Die Überbelegung im Bürgerhaus wird entzerrt.
  4. Jugendliche und Vereine rücken in das Ortszentrum.

    Weiterlesen: Die CDU-Fraktion stellt den Antrag für den Kauf des Areals „Grüner Baum“ in Denzlingen.

Copyright © 2014 CDU Denzlingen