P1190370

Peter Weiß sprach beim Grillhock der Denzlinger CDU

Denzlingen (hg). Wie im Vorfeld angekündigt, sprach der Bundestagsabgeordnete und Kandidat für den Wahlkreis Emmendingen-Lahr, Peter Weiß, am Samstagabend, 19. August 2017,  beim Grillhock der Denzlinger CDU im Weingut Frey. Als Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes begrüßte Peter Sommer die zahlreich erschienenen Besucher aus fast allen politischen Richtungen der Gemeinde und bat Peter Weiß um ein kurzes politisches Grußwort mit Blick auf die Situation in Berlin.

Am 24. September, also bereits in gut vier Wochen, findet bekanntlich die diesjährige Bundestagswahl statt, bei der die Devise „Frieden in Freiheit“ bei solider wirtschaftlicher Entwicklung im Vordergrund stehe. Vielen Bürgern sei die politische Lage angesichts des „Brexit“, vor allem aber des islamistisch geprägten Terrors, aber auch mit Blick auf das kaum mehr verständliche politische Agieren des US-amerikanischen Präsidenten Trump fast nicht mehr verstehbar.

Umso mehr sollten die Wähler auf politische Stabilität setzen und sich für eine Bundesregierung unter der Führung von Kanzlerin Angela Merkel entscheiden. Mit Hinweis auf die erschreckenden Frauenmorde von Freiburg  und Endingen plädierte Weiß unter dem Beifall vieler Besucher für eine unter der Parteien umstrittene Vorratsdatenspeicherung, um Verbrechen zügiger aufklären zu können und dem Opferschutz einen deutlich höheren Stellenwert beizumessen als dem Täterschutz. Die „Innere Sicherheit“ sei ebenso wichtig wie die Sicherheit nach außen.

Auch die wirtschaftliche Stabilität in Deutschland sei absolut kein „Selbstläufer“, sondern Frucht klugen politischen Handelns seit Jahren. Daher bat Peter Weiß nicht nur um die Zweitstimme für die Liste der CDU, sondern auch um die Erststimme, die ihm als Wahlkreiskandidaten zugute kommt. Er werde sich auch weiterhin nachdrücklich um die Belange der Bürger seines Wahlkreises einsetzen, betonte er abschließend.

Gut besucht war der Grillhock der CDU am vergangenen Samstag im Weingut Frey.

Copyright © 2014 CDU Denzlingen